Rabatt & Mehr


Versandkostenfreie Lieferung ab 99,95€ in Deutschland und ab 199,95€ in Österreich!

30 Tage Umtauschgarantie.

Zusätzlich 5% Rabatt ab 500€.

Teamorder?
Hier mehr erfahren

Newsletter

Immer die besten Deals via Email erhalten?

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltung der Bedingungen

Die Leistungen und Angebote von Hockeyzeug.de erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung. Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehungen getreten wird, ohne dass diese eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehungen getreten wird und die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Kunden im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich zugestimmt.
Sollten einzelne Bestimmungen in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, bzw. unwirksam werden, so werden die übrigen Bestimmungen in Ihrer Wirksamkeit hierdurch nicht berührt.

§ 2 Angebot, Vertragsabschluss und Rücktritt

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Unsere Darstellungen von Waren im Internet stellen kein Angebot dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden zu bestellen. Zeichnung, Abbildung, Maße, Gewichte und sonstige Leistungen sind nur beschreibend und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Technische sowie sonstige Änderungen in Form, Farbe, Gewicht etc. bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.
Wir werden den Zugang der Bestellung des Kunden unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung stellt nur dann eine Annahmeerklärung dar, wenn wir dies ausdrücklich erklären. Der Kunde erhält mit der Zugangsbestätigung die rechtsgültige Widerrufsbelehrung des §13 in Textform. Die Entgegennahme einer telefonischen Bestellung stellt ebenfalls keine verbindliche Annahme unsererseits dar.
Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von zwei Wochen anzunehmen. Bei auf elektronischem Wege bestellter Ware sind wir berechtigt, die Bestellung innerhalb von drei Werktagen nach Eingang bei uns anzunehmen. Die Annahme des Vertragsangebots erfolgt in schriftlicher oder fernschriftlicher Form. Bei sofortiger Lieferung erfolgt die Vertragsannahme konkludent; die Schriftlichkeit wird durch die beiliegende Rechnung ersetzt.
Wir sind berechtigt, die Annahme der Bestellung abzulehnen. Unsere Verkaufsangestellten sind nicht befugt, mündliche Nebenabreden zu treffen.
Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist hockeyzeug zum Rücktritt oder zur Berichtigung berechtigt.
Falls der Lieferant von hockeyzeug trotz vertraglicher Verpflichtung hockeyzeug nicht mehr mit der bestellten Ware beliefert, ist hockeyzeug zum Rücktritt berechtigt.

§ 3 Preise

Die angebotenen Preise sind bindend. Für den Fall von Sonderangeboten gilt der angebotene Preis auf die Sonderaktion als befristet. Im Preis ist die gesetzliche Umsatzsteuer von 19 % enthalten.
Bei einem Versendungskauf versteht sich der Preis zuzüglich Verpackung, Transport, Frachtversicherung.
Dem Kunden entstehen bei Bestellung durch Nutzung der Fernkommunikationsmittel keine zusätzlichen Kosten. Alle von uns gemachten Angebote sowie Preise sind freibleibend.
Der Mindestbestellwert pro Bestellung liegt bei 25,- EUR (Ausland 50,- EUR) des Warenwertes, unabhängig von der Art des Kunden Accounts. Liegt der Wert der bestellten Ware unter dem Mindestbestellwert so berechnen wir einen Mindermengenaufschlag in Höhe von 5,- EUR.

§ 4 Liefer- und Leistungszeit

Termine und Lieferfristen sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Die Angaben bestimmter Lieferfristen und Liefertermine durch uns stehen unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Belieferung durch Lieferanten und Hersteller. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nachlieferung nicht von Hockeyzeug zu vertreten ist. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Wahl des Transportweges behält sich hockeyzeug ausdrücklich vor. Hockeyzeug berechnet die anfallenden Lieferkosten. Ein Anspruch auf Teil- oder Nachlieferung besteht nicht. Lieferungen ins Ausland können in Absprache mit hockeyzeug erfolgen. Bei Auslandssendungen berechnen wir alle anfallenden Kosten. Diese Lieferungen erfolgen grundsätzlich auf Gefahr des Käufers. Bitte informieren Sie sich vorher über die Zoll- und Einfuhrbestimmungen Ihres Landes.

§ 5 Gefahrenübergang

Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware auch beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware auf den Verbraucher über. Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestellten Person oder Anstalt auf den Unternehmer über.
Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde mit der Annahme in Verzug ist.

§ 6 Gewährleistung

Verbraucher haben die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind berechtigt, die Art der Gewährleistung oder Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt. Bei Unternehmern leisten wir für Mängel der Ware zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.
Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl die Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) sowie Schadensersatz verlangen. Bei nur geringfügigen Mängeln steht dem Kunden kein Rücktrittsrecht zu.
Verbraucher haben uns offensichtliche Mängel der Ware schriftlich anzuzeigen. Verdeckte Mängel sind uns innerhalb einer Frist von einer Woche ab Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge bis zu 6 Monate nach Kaufdatum.
Im Falle der Fehlerhaftigkeit der Ware, hat der Kunde diese uns gegenüber innerhalb 7 Tagen anzuzeigen. Offensichtliche Transportschäden sind sofort bei der Übergabe dem Transportunternehmen anzuzeigen. Der Kunde hat die defekte Ware an ein von uns zu benennendes Versandunternehmen zu übergeben. Die Transport- und Wegekosten für die Einsendung werden von uns getragen. Mit dem Austausch beginnen keine neuen Gewährleistungsfristen zu laufen. Die Gewährleistung beschränkt sich ausschließlich auf die Reparatur oder den Austausch der beschädigten Ware.

§ 7 Zahlung

Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig.
Die Rechnungen sind je nach Vereinbarung per Vorauskasse, per Bar-Nachnahme in Sonderfällen oder bei Abholung zahlbar, soweit nicht anders vereinbart.
Wir sind berechtigt, Forderungen aus Lieferungen und Leistungen zu Finanzierungszwecken abzutreten.
Wir sind berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung anzurechnen. Der Kunde ist hiervon zu unterrichten.
Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn wir über den Betrag verfügen können. Schecks werden nur erfüllungshalber angenommen und gelten erst nach ihrer Einlösung als Zahlung. Der Verbraucher hat während des Verzugs die Geldschulden in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen.
Der Unternehmer hat während des Verzugs Geldschulden in Höhe von 8 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Gegenüber dem Unternehmen behalten wir uns vor, einen höheren Verzugsendschaden nachzuweisen und geltend zu machen.
Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder diese unbestritten sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch aus demselben Vertragsverhältnis beruht.
Bei Rückbuchungen von Geldern über Bankeinzug entsteht eine Bankbearbeitungsgebühr von 10,- EUR.
Auslandssendungen verschicken wir ausschließlich gegen Vorauskasse zuzüglich Bankgebühren und Transportkosten.

§ 8 Mängelgewährleistung und Haftungsbeschränkung

Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränken sich unsere Haftung sowie die unserer Erfüllungsgehilfen auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen von nicht vertragswesentlichen Pflichten, durch deren Verletzung die Durchführung des Vertrags nicht gefährdet wird, haften wir sowie unsere Erfüllungsgehilfen nicht. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung oder aus Garantie. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden.
Wir haften nur für eigene Inhalte auf der Website unseres Onlineshops. Soweit wir durch Links den Zugang zu anderen Websites ermöglichen, sind wir für die dort enthaltenen Fremdinhalte nicht verantwortlich. Wir machen uns die Fremdinhalte nicht zu Eigen. Sofern wir Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten von externen Websites erhalten, werden wir den Zugang zu diesen Seiten unverzüglich sperren.
Liegt ein von hockeyzeug zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, ist hockeyzeug nach eigener Wahl zur Mangelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Ist hockeyzeug zur Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung nicht bereit oder nicht in der Lage oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die hockeyzeug zu vertreten hat oder schlägt in sonstiger Weise die Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung fehl, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen.
Beanstandungen wegen offensichtlicher Mängel werden von hockeyzeug nur dann berücksichtigt, wenn sie sofort - spätestens jedoch innerhalb von acht Tagen - nach Eingang der Sendung gerügt werden. Transportschäden sind unmittelbar bei Übergabe durch das Transportunternehmen anzuzeigen.
Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers -- gleich aus welchen Rechtsgründen -- ausgeschlossen. Hockeyzeug haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet hockeyzeug nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers.
Soweit die Haftung von hockeyzeug ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz, Ansprüche wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft oder Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung gemäß §§ 463, 480 Abs. 2 BGB geltend macht. Gleiches gilt bei anfänglichem Unvermögen oder zu vertretender Unmöglichkeit.
Die Gewährleistungsfrist beträgt sechs Monate, gerechnet ab Gefahrenübergang. Diese Frist ist eine Verjährungsfrist und gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden. Dies gilt nicht für Produkte bei denen andere gesetzliche Gewährleistungsfristen angesetzt sind.

§ 9 Technische Daten, Design

Die Angaben in unseren Zeichnungen, Abbildungen, Tabellen und dergleichen können handelsübliche Toleranzen enthalten; Änderungen unserer Produkte in technischer Hinsicht, Design, Form und Farbe bleibt ausdrücklich vorbehalten. Darstellungen und Produktbilder können abweichen und sind nicht bindend.

§ 10 Umtausch und Rücksendungen

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Rückgabe oder Umtausch sind nur zulässig, wenn die Ware in der Originalverpackung, in einwandfreien Zustand (unbenutzt) innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware bei uns (Hockeyzeug, Ostendstrasse 1-14, 12459 Berlin) eintrifft. Eine Kopie der Rechnung oder ein ausgefüllter Rücksendeschein muss beigefügt sein (Siehe §13).

§ 11 Sonderbestellungen

Bei stornierten Sonderbestellungen, die außerhalb des Onlineshops in mündlicher oder schriftlicher Form ausgelöst wurden, erfolgt eine Erstattung des Kaufpreises nur in Form einer Gutschrift für unseren Onlineshop. Sonderbestellungen die nur für den Besteller angefertigt wurden, sind vom Umtausch/Rückgabe ausgeschlossen.

§ 12 Export

Die Wiederausführung aus der Bundesrepublik Deutschland unterliegt den jeweils gültigen Ausfuhrbestimmungen. Der Export unserer Waren in Nicht-EG-Länder bedarf unserer schriftlichen Einwilligung - unabhängig davon - dass der Kunde für das Einholen jeglicher behördlichen Ein- und Ausfuhrgenehmigungen selbst zu sorgen hat.

§ 13 Widerrufsklausel

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter,
der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

(Martin Reinemann - Hockeyzeug.de,
Ostendstrasse 1-14,
12459 Berlin,
deals@hockeyzeug.de,
Telefon: 030 34718593,
Fax: 030 3471859 )

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

§ 14 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Regelungen des Vertrags oder der AGB unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Unwirksame Regelungen werden durch eine Regelung ersetzt, die den Willen der Vertragsparteien am nächsten kommt.

§ 15 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist Fürstenwalde.
Hockeyzeug ist aber auch berechtigt am Wohnort des Gegners zu klagen.

Datenschutz und Widerspruchsrecht

Hockeyzeug nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns von höchster Bedeutung, weshalb die Einhaltung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes für uns eine Selbstverständlichkeit ist.
Nachfolgend erhalten Sie Informationen über die Verwendung der Daten und unsere Datenschutzgrundsätze.

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden von uns gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung verwendet. Diese schließt auch den Datenaustausch zum Zwecke einer Kreditüberprüfung oder Bonitätsüberwachung ein. Der weiteren Nutzung Ihrer anonymisierten Nutzungsdaten für die Erstellung von Nutzungsprofilen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung oder bedarfsgerechten Gestaltung unseres Dienstes können Sie jederzeit durch Mitteilung an deals@hockeyzeug.de widersprechen.

Lieferung

Die Lieferung erfolgt schnellstmöglich, sofern alle Artikel am Lager verfügbar sind. In der Regel werden Bestellungen innerhalb von 2-8 Werktagen zum Versand gebracht. Fixtermine bedürfen unserer ausdrücklichen und schriftlichen Zustimmung. Bei Lieferverzögerungen oder vorübergehenden nicht lieferbaren Artikeln, informieren wir über die hinterlegte Email-Adresse. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, ein Recht dazu besteht nicht.
Lieferungen, bei denen die Annahme verweigert wurde und der Rückversand eingeleitet, werden im Falle einer Stornierung mit 10 % des Auftragswertes in Rechnung gestellt, mindestens jedoch mit 20,00 EUR Rücknahmepauschale berechnet. Galt für die Lieferung ein kostenfreier Versand, wird im Falle eine Stornierung die erneute Lieferung in jedem Fall kostenpflichtig – es gelten die allgemeinen Versandkonditionen.

Rabatte

Wir unterscheiden drei Arten von Benutzern – Kunden, Teams/Vereine, gewerbliche Wiederverkäufer. Auf Bestellungen, die mit einem normalen Kunden Account getätigt wurden, gewähren wir ab einem Bestellwert von 500,- Euro zusätzlich 5 % Nachlass auf Rabatt fähige Artikel. Sofern nicht ausdrücklich und schriftlich erklärt, gilt der „Mengenrabatt“ nicht für Sonderangebote, bereits stark reduzierte Artikel im Ausverkauf oder Sonderbestellungen.

Für Besteller mit einem Team/Club Account gewähren wir ab dem Mindestbestellwert ein Nachlass von 5 % auf Rabatt fähige Artikel. Sofern nicht ausdrücklich und schriftlich erklärt, gilt der „Team Rabatt“ nicht für Sonderangebote, bereits stark reduzierte Artikel im Ausverkauf oder Sonderbestellungen. Zusätzlich bieten wir für Teams ohne Ausrüstungsvertrag einen  Nachlass von 1 % pro 1000,- EUR Umsatz – maximal 10 %. Dieser Nachlass wird automatisch angezeigt und gilt auch für Nachordern im Zeitraum von einem Jahr. Der Stichtag ist in jedem Fall 30 Juli.

Für Besteller mit einem Ausrüstungsvertag und für Wiederverkäufer gelten die vertraglich ausgehandelten Konditionen, welche im Account hinterlegt sind. Zusätzliche Rabatte sind nur zulässig, wenn diese ausdrücklich und schriftlich erklärt wurden.

Ein Teamrabatt wird nicht auf folgende Produkte gegeben: Bälle, Pucks, Rollen, Tapes sowie Club Deals oder das Angebot der Woche.

Versandkosten

Für den Versand innerhalb Deutschlands berechnen wir folgende Versandkosten:
• Bis 99,95 EUR Warenwert: 6,90 EUR Versand
• Darüber entfallen die Versandkosten bis zu einem Warenwert von maximal 1000,- EUR
• Der Mindestbestellwert beträgt 25,00 EUR

Für den Versand innerhalb Österreichs berechnen wir folgende Versandkosten:
• Bis 199,95 EUR Warenwert: 9,90 EUR Versand
• Darüber entfallen die Versandkosten bis zu einem Warenwert von maximal 1000,- EUR
• Der Mindestbestellwert beträgt 25,00 EUR

Versandkostenzuschlag:

ACHTUNG: Bei sperrigen und schweren Paketen /  Gütern (Schläger, Schienen, Tore etc.) behalten wir uns die Berechnung eines Sperrgutzuschlags vor. Innerhalb Deutschlands können zudem Inselzuschläge berechnet werden.

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder erhalten Sie die bestellten Waren und auch die Versandkosten ohne die gesetzlich gültige deutsche Mehrwertsteuer.

• Versandkosten ins Ausland bitte Anfrage unter deals@hockeyzeug.de

Zahlung

Bei Zahlungsverzug erheben wir 5% Zinsen auf den fälligen Betrag. Für schriftliche Mahnungen berechnen wir zusätzlich 5,00 EUR Bearbeitungsgebühr.

Wir akzeptieren folgende Zahlungsarten:

• Barzahlung bei Abholung nach vorheriger Absprache
• Vorkasse: Bitte überweisen Sie den Betrag vorab auf unser Konto. Sollten wir innerhalb von 14 Tagen nach Auftragserteilung keinen Zahlungseingang feststellen können, wird der Auftrag.
• PayPal, Kreditkarte

Die tatsächlich anfallenden Gebühren für die Zahlung, werden bei einer Bestellung dem Kunden in Rechnung gestellt. Die Höhe vor dem Kauf im Warenkorb dokumentiert.

Unsere Bankverbindung:

Martin Reinemann
Commerzbank Berlin
Kto: 099916900
BLZ: 12040000
IBAN: DE63 1204 0000 0099 9169 00
BIC: COBADEFFXXX

Bei Bestellungen aus dem Ausland liefern wir nur wenn als Zahlungsmethode PayPal oder Kreditkarte gewählt wurde.

Gewährleistung

Offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler sind uns unverzüglich anzuzeigen. Dies gilt auch für Transportschäden, die zusätzlich und sofort beim Zusteller schriftlich zu reklamieren sind.
Für alle sonstigen Mängel gelten innerhalb der gesetzlichen Fristen die gesetzlichen Ansprüche auf Mängelbeseitigung, Nachlieferung und Ersatzlieferung sowie bei Vorliegen der besonderen gesetzlichen Voraussetzungen die Ansprüche auf Wandelung, Minderung oder Schadensersatz.
Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Schäden, die auf normale Abnutzung oder unsachgemäße Handhabung zurückzuführen sind.
Wichtig: Bei Spieler- und Torwartschlägern, Schäften und Kellen gewähren die Hersteller nicht die sonst übliche 2-jährige Garantie!
In Ausnahmefällen (z.B. offensichtliche Materialfehler oder Bruch kurz nach dem Kauf) ist aber oft ein Austausch möglich. Ob ein Tausch erfolgt, wird vom Hersteller nach Begutachtung des schadhaften Artikels entschieden. Schicken Sie uns den Artikel nach vorherigerAbsprache zurück. Nach Erhalt, werden wir den Artikel zum Hersteller senden und schicken Ihnen nach Zustimmung des Herstellers den Ersatz zu.